21. Bezirksmeisterschaften im Rettungssport

Am 09. April 2017 trafen 4 Ortsgruppen der Deutschen-Lebens-Rettungs-Gesellschaft in Rostock bei den 21. Bezirksmeisterschaften im Rettungssport aufeinander. Dazu eingeladen hatte die DLRG Ortsgruppe Bezirk Rostock. Unsere Ortsgruppe, die DLRG Laage-Kronskamp war mit 29 Schwimmerinnen und Schwimmern am Start. Angefeuert durch die Zuschauer und Mannschaftskameraden zeigten alle ihr bisher erlerntes Können und konnten stolz auf ihre Ergebnisse sein. Neben den sportlichen Einzelwettkämpfen im Hindernisschwimmen, Brust- und Rückenschwimmen, Flossen sowie den technischen Rettungsschwimmarten wie Retten einer Puppe mit und ohne Flossen, Retten einer Puppe mit Flossen und Gurtretter und dem Super Lifesaver waren auch die mitgereisten Helfer unserer Ortsgruppe aktiv am Becken. Das Ergebnis unseres intensiven Trainings in Vorbereitung dieses Wettkampfes zeigte sich bei der abschließenden Siegerehrung. Neben den vielen guten Platzierungen sind gleich mehrere Starter auf Platz eins geschwommen und wurden somit Bezirksmeister in ihrer Altersklasse. Dazu gehören Annett Plaumann (AK 8w), Lukas Reuschell (AK 8m), Ida Skodlerak (AK 12w), Wilhelm Diesing (AK 12m), Vanessa Reuschell (AK 14w), Tim Ole Pierstorf (AK 14m) und Noah Fischer (AK 18m). Weitere Podiumsplätze erkämpften sich Judy Langen, Nils Malte Schneider, Emma Lochni, Ruben Russow, Elias Buhse, Jenny Kührmann, Kevin Kührmann, Karl Buschow und Felicitas Rambow. In der Altersklasse 18m schafften es sogar gleich 3 Starter aus unserer Ortsgruppe auf das Treppchen (von Platz 1 zu 3: Noah Fischer, Florian Lübs, Arne Blankenberg). Neben dem gezeigten sportlichen Ehrgeiz hatten wir aber auch alle viel Spaß am und im Wasser. Herzlichen Glückwunsch an alle Wettkämpfer. Mit diesen tollen Platzierungen haben sich einige für die Landesmeisterschaften der DLRG im Juni in Rostock qualifiziert. Ein großes Dankeschön an den Bezirk Rostock und an alle Eltern, Verwandten, Betreuer, Helfer sowie an unsere Trainer.


Umstellung auf das neue Sepa Lastschriftverfahren

Im Anhang die Information zum Sepa-Verfahren. +mehr

Auf dünnem Eis

und das im wahrsten Sinne des Wortes bewegte sich die Wassergefahrengruppe der DLRG Laage-Kronskamp am 28.01.2017.+mehr...

 

DLRG Laage-Kronskamp erklärt Baderegeln

Güstrow TV vom 29.07.2016

youtu.be/VSexOG2CWvo

DLRG in Grundschulen und Kindergärten

Auch in diesem Jahr ist die DLRG Ortsgruppe Laage-Kronskamp wieder unterwegs in Kindergärten und Grundschulen, um über die Gefahren an und im Wasser aufzuklären.

Dies geschah am 21.07.2016 in der Kersting Schule in Güstrow. Die beiden ersten Klassen erlernten gemeinsam mit Frau Nickel und Frau Gottschalk mit viel Musik und Bewegung die Baderegeln. Die Bedeutung der Flaggen war für alle sehr interessant.

Auch das Ausprobieren der Rettungsmittel (Rettungsboje) hat allen viel Spaß gemacht.

Zum Abschluss gab es dann noch ein kleines Puppenspiel, indem die Robbe Nobby als Nichtschwimmer, der keine Baderegeln kennt und Rudi der Rettungsschwimmer eine Badeszene an einem See nachspielen. Mit Spannung verfolgten die Kinder das Spiel und konnten so gleichzeitig das Erlernte anwenden. Dabei wurde Nobby auf seine Fehler hingewiesen und konnte so vor Schaden bewahrt werden. Alle Kinder fühlten sich wie der Rettungsschwimmer Rudi.

Nach so einem Tag steht dem kommenden Badespaß nichts mehr im Wege.

Wenn auch Sie Interesse an solch einer Veranstaltung haben, dann melden Sie sich bitte bei

Marion Nickel Tel.: 0173354300